TOR-Netzwerk: Europa und die USA gehören zu den Hauptnutzern

Das Oxford Internet Institute hat die weltweite anonyme Internetnutzung des TOR-Netzwerks ausgewertet und im Jahr 2014 veröffentlicht. Die große Darstellung eines Landes steht hierbei für eine häufige Nutzung des TOR-Netzwerks. Neben Europa und den USA sind auch der Iran und Israel häufig anonym im Internet unterwegs. Im Gegensatz dazu ist die TOR-Nutzung auf den Kontinenten … Mehr TOR-Netzwerk: Europa und die USA gehören zu den Hauptnutzern

Das Medienlexikon ist da!

Die Grundlagen der alten und neuen Medien, ihre Nutzung, Rechtsfragen, der kritische Umgang mit Informationen, Sicherheit im Internet, Phänomene, Personen und Softwareunterschiede – das alles und noch viel mehr wird in diesem Nachschlagewerk von den Kindern meiner Computer-AG (4. Klasse) kurz und bündig erklärt. Das Lexikon ist topaktuell, unabhängig, für den eigenen Unterricht geeignet und … Mehr Das Medienlexikon ist da!

Neues vom Calliope mini: Grenzen und Möglichkeiten – ein Erfahrungsbericht aus einer Grundschule in NRW

„Wir können damit etwas hacken!“ äußerte sich ein Kind zu den Möglichkeiten des Calliope mini. Die Macher des Calliope mini, einem Microcontroller für den Einsatz in Schulen, werben mit dem Leitspruch: „Hacken, basteln, coden: deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!“ Doch stimmt das wirklich? → Das hängt von der Programmierumgebung ab. In der Umgebung von … Mehr Neues vom Calliope mini: Grenzen und Möglichkeiten – ein Erfahrungsbericht aus einer Grundschule in NRW

didacta: Mit leerem Rollkoffer hin und mit vollem zurück

Die Bildungsmesse didacta (20. – 24. Februar 2018 in Hannover) ist ein großes Vernetzungstreffen, bei dem sich Lehrkräfte, Pädagog.innen und alle anderen Interessierten über Neuigkeiten im Bildungssektor informieren können. Die Messe findet seit 1999 statt und es kommen jedes Jahr durchschnittlich 80.000 Besucher.innen. Softwareunternehmen, Verläge, Lehrmittel- und Spielzeuganbieter präsentieren und verteilen dort ihre Produkte aktiv … Mehr didacta: Mit leerem Rollkoffer hin und mit vollem zurück

Vortrag über Medienkompetenz in Detmold

Am 07.12.2017 habe ich im Detmolder Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung einen Vortrag über Medienkompetenz in Bildung und Gesellschaft gehalten. Die Seminarleitungen Frau Steiner & Herr Kottkamp haben mich eingeladen, vielen Dank dafür. Gerne komme ich auch weiteren Einladungen zu Interviews, Podiumsdiskussionen oder Vorträgen nach. Die genutzten Folien gibt es hier und auf der Seite Didaktik. … Mehr Vortrag über Medienkompetenz in Detmold

Nice to have: Schulinterne Medienkonzepte mit den Schwerpunkten Medienkritik und Datensensibilität

Angesichts der meist obsoleten technischen Grundausstattung in Schulen ist ein produktives Arbeiten mit neuen Medien nicht immer möglich. Ist die technische Infrastruktur jedoch aktuell, sodass ein Unterricht zum Thema Medienkompetenz und Datensensibilität theoretisch stattfinden könnte, können wiederum andere Probleme auftreten. Ohne oder mit einem veralteten Medienkonzept kann dieses Vorhaben nicht so einfach von jeder Person … Mehr Nice to have: Schulinterne Medienkonzepte mit den Schwerpunkten Medienkritik und Datensensibilität

Warum reden alle von Cyber?

Fremdwörter sind immer gut, wenn es um Sachen geht, die sowieso niemand versteht. Wer sie benutzt, demonstriert Kompetenz und Weltgewandtheit. Das englische Cyber- bietet sich daher geradezu an, um über dieses vertrackte Internet zu fantasieren. Und so wurden u. a. durch die Bundesregierung und die Bundeswehr schon einige Kultbegriffe ans Tageslicht befördert. Da gibt es … Mehr Warum reden alle von Cyber?

Wie Facebook zum Monopol wurde …

Ein einfaches Gesetz für die Entstehung und das Wachstum von Plattformen ist der sogenannte Netzwerkeffekt. „Wir“ sind auf Facebook, weil alle auf Facebook sind. „Wir“ kaufen auf Amazon, weil es dort alles zu geben scheint. „Wir“ nutzen Android-Telefone oder iPhones, weil es dort so viele Apps gibt. Je größer der Nutzen eines Netzwerkes für die … Mehr Wie Facebook zum Monopol wurde …

Was ist die Filterblase?

Die Filterblase ist ein Internet-Phänomen. Webtracking, Geolokalisierung, digitaler Fußabdruck, Cookies etc. sorgen dafür, dass wir Dinge im Internet sehen, die wir sehen wollen. Wir sehen aber nicht die Dinge, die wir sehen sollten. Durch die Algorithmisierung und Personalisierung des Netzes gibt es seit 2009 kein Standard-Google mehr (vgl. Pariser 2011, 9f). Heutzutage bekommen unterschiedliche Personen … Mehr Was ist die Filterblase?

Erfolg garantiert: Dank Bausatz können alle Menschen mit dem Lötkolben Kunst erschaffen

Innerhalb von 30 Minuten ist diese Digitaluhr auf der Hannover Messe 2016 entstanden. Für die sogenannte „VDE watch“ benötigt man nur einen Lötkolben, eine Zange, einen Bausatz und zwei ruhige Hände. Das Besondere der „VDE watch“ ist für einige ein Fluch und für andere ein Segen, denn die Smartwatch kommt ganz ohne Internet und Überwachungssensorik … Mehr Erfolg garantiert: Dank Bausatz können alle Menschen mit dem Lötkolben Kunst erschaffen

Vortrag an der Uni Bielefeld: Studierende stellen viele Fragen

Am 14.06.2017 habe ich einen Vortrag an der Uni Bielefeld zum Thema Medienkompetenz gehalten und gleichzeitig diesen Blog vorgestellt. Der Blogger, YouTuber und Fakultäts- und Forschungsleiter für Gesundheitswissenschaften Prof. Dr. Ralf E. Ulrich hat mich in seine Vorlesung eingeladen und später mit den Worten „Sie waren eine Bereicherung.“ verabschiedet. Vielen Dank dafür, immer wieder gerne! … Mehr Vortrag an der Uni Bielefeld: Studierende stellen viele Fragen

Sensationell: Lexikon von #Kids #Digital #Genial ist eine echte Wikipedia-Alternative

Du weißt bereits, dass der Tor-Browser (besser bekannt als Darknet) nicht nur „dunkle“ Seiten hat, dass zum Sexting immer zwei Leute gehören und dass Social Bots Meinungen beeinflussen können? Darüber hinaus findest du auf der Seite kidsdigitalgenial.wordpress.com über 100 zentrale Begriffserklärungen und Blogbeiträge rund um das Thema Medienkompetenz & Co. Das Lexikon von #Kids #Digital … Mehr Sensationell: Lexikon von #Kids #Digital #Genial ist eine echte Wikipedia-Alternative

Die Tricks der Internetunternehmen für mehr Internetsucht

Durch intermittierende Verstärkung und Echtzeit-Spiele bleibe ich länger vor dem Bildschirm. Aber bin ich überhaupt süchtig? Das lässt sich anhand der 4 Stufen der Internetsucht von Eggert herausfinden. Aber nicht nur das Kriterium der erhöhten Nutzungszeit begünstigt eine Internetsucht. Nach Eggert unterstützen die ständige Verfügbarkeit des Internets, das Aufkommen mobiler Endgeräte und die unendliche Auswahl … Mehr Die Tricks der Internetunternehmen für mehr Internetsucht

Von der Medienabhängigkeit des Menschen …

Du siehst Menschen, die ständig auf einen Bildschirm schauen? Herzlich willkommen im Jahr 2017, 10 Jahre nach Steve Jobs legendärer Präsentation des ersten Smartphones! Okay, zugegeben sind wir Menschen bereits durch den Beruf mehr oder weniger medienabhängig, doch wie abhängig sind die Kinder und Jugendlichen in Deutschland und in welchem Land ist die Abhängigkeit am … Mehr Von der Medienabhängigkeit des Menschen …

Freie und unfreie Software – Ein Vergleich

Hast du dich schon einmal gefragt, warum die Meldungen über Datensammelwut, Sicherheitslücken und Überwachung von Microsoft, Facebook, Google & Co in den Nachrichten immer häufiger auftreten? Das liegt daran, dass die Konzerne u.a. durch ihr unfreies Software-Konzept nur sehr schwer zu bremsen sind. In diesem Beitrag geht es deshalb um die damit verbundenen technischen Hintergründe … Mehr Freie und unfreie Software – Ein Vergleich

Democracy – Im Rausch der Daten (Film)

Die Dokumentation Democracy – Im Rausch der Daten, welche von der deutschen Film und Medienbewertung als dokumentarisches Meisterstück bezeichnet wurde, handelt vom Kampf um das europärische Datenschutzrecht. Jan Philipp Albrecht (Grüner Europaabgeordneter) spielt in diesem Film die zentrale Rolle und äußert sich zur Datenschutzdebatte mit den folgenden Worten: „Datensicherheit ist ein Grundrecht. Wollt ihr meine … Mehr Democracy – Im Rausch der Daten (Film)

Weitergabe von Fotos im Schulkontext – Juristische, pädagogische und technische Hintergründe

Während früher aus Kostengründen selten fotografiert wurde, gibt es in der Gegenwart der Digitalfotographie immer mehr datenschutzrechtliche, pädagogische und technische Fragen bzw. Probleme. Zu betonen ist dabei, dass unterschiedliche Empfänger der Fotos (Presse, Eltern, etc.) unterschiedliche Maßnahmen erfordern bzw. ermöglichen. Bei der Weitergabe an die Presse ist bei Minderjährigen eine schriftliche Zustimmung der erziehungsberechtigten Person … Mehr Weitergabe von Fotos im Schulkontext – Juristische, pädagogische und technische Hintergründe

Videos im Unterricht – „Mit einem Bein im Gefängnis“

Mit der Nutzung von Unterrichtsmaterialien (Kopien, Fotos oder Videos) geht im besten Fall die Berücksichtigung der Lizenzen einher. Für den Einsatz von Videos sind die beiden Möglichkeiten EDMOND NRW oder YouTube + Creative Commons Lizenz legal. Damit Lehrkräfte Videos zeigen dürfen und rechtlich abgesichert sind, hat das Land NRW die Plattform EDMOND NRW entwickelt. Dort … Mehr Videos im Unterricht – „Mit einem Bein im Gefängnis“

Zukünftige Themen

Technik und Kinder sind die Zukunft. In einer zunehmend digitalisierten Welt brauchen deshalb alle Menschen Kompetenzen zur Förderung von digitaler Mündigkeit. Erfahrungsgemäß wartet die schnelle Technologisierung aber nicht auf das langsam reagierende Bildungssystem. Diese Problematik kann mit Blogs gelöst werden, weil verantwortungsvoll geführte Blogs eine konstante und aktuelle Informationsquelle in den Zeiten des Wandels darstellen. … Mehr Zukünftige Themen